Ehrenmitglieder

Der Spielmannszug Bookholt hat Mitglieder für jahrelange, aktive Mitgliedschaft sowie Menschen die den Spielmannszug Bookholt stets unterstützt haben, zu "Ehrenmitgliedern" ernannt:

Jan Deelen - Gerd Meyer - Friederich Wolf - Willy Termeer- Johann Wolf - Bernd Bormes.

Ehrenmitglieder leider verstorben: Arnold Groothues - Paul Willering - Heinrich Krüp - Hermann Müller Arthur Hemmer - Herbert Leuftink - Artur Olthoff - Albert Beernink, Friederich Wolf.

 

 

 

Ausschnitte aus der Festzeitschrift von 2000.

 

 

Aber in den letzten Jahren sind weitere Mitglieder des Spielmannszug verstorben. Auch diese Kameraden haben eine Lücke im Spielmannszug hinterlassen. Wir gedenken folgenden Freunden und Spielleuten die nach dem Jahre 2000 verstarben:

 Arthur Hemmer

Artur Hemmer war Ehrenmitglied des Spielmannszug. Von der Gründung des Spielmannszug an, hatte Arthur den Aufbau des Zuges mit voran getrieben. Er hatte immer ein offenes Ohr für die Belange des Spielmannszug, auch während seinerlangen Amtszeit als Präsident des Schützenverein Bookholt. Auch Arthur werden wir stets in guter Erinnerung halten.

 

Herbert Leuftink

Herbert war seit den 50èr Jahren Mitglied des Spielmannszug. Als Paukenspieler war er Jahrzente lang im Zug aktiv. Herbert hatte den Spielmannszug maßgeblich mit geprägt. Bis ins hohe Alter war er aktiv, bis die Gesundheit ihn zur Aufgabe zwang. Herbert war maßgeblich am Bau des Vereinshaus sowie am Bau des Ehrenbogen beteiligt. Wir haben Herbert viel zu verdanken und werden ihn stets in Erinnerung halten.

 

 Artur Olthoff

 

Artur Olthoff Mit Artur hat der Spielmannszug einen treuen Kameraden verloren. Von der Gründung an dabei spielte Artur Querflöte. Auch er war bis ins hohe Alter aktiv. Seine freundliche und humorvolle Art bleiben uns in Erinnerung. Seine "Jodler" die er zum Besten gab hat jung und alt begeistert. Auch Artur hat eine große Lücke hinterlassen. Wir werden seiner stets gedenken.

Albert Beernink

Albert Beernink Albert war ebenfalls Gründungsmitglied des Spielmannszug. Obwohl er schon über 80 Jahre alt war, marschierte Albert mit uns mit. Die Querflöte war sein Instrument. Albert war ein Meister in Geschichten erzählen aus damaligen Zeiten. Pünktlichkeit, darauf legte Albert besonders Wert. Er war ein Vorbild für die Jugend. Auch Albert hat einen Platz in unseren Herzen. Auch ihm werden wir stets gedenken.

 

Friederich Wolf

"Fritz Wolf" war Gründungsmitglied sowie "Ehrenmitglied" des Spielmannszug. Über 55 Jahre war er aktiv als Trommler. Diziplin und Pünktlichkeit sowie Leidenschaft  prägten sein Wesen. Die Ausbildung der Jugend lag ihm sehr am Herzen. Der Spielmannszug war ein ständiger Begleiter in seinem Leben, ein Spielmann durch und durch. In den letzten Jahren zog er sich aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen aus dem aktiven Vereinsleben zurück. Im September 2017 verstarb unser "Fritz". Wir werden ihm stets Gedenken und in guter Erinnerung behalten.

 

Gerhard Meyer

"Gert" war fast 50 Jahre aktiver Spielmann im Spielmannszug, vor Jahren ernannten wir ihm zum "Ehrenmitglied". Er spielte die "Becken", pünktlich und immer mit ganzen Herzen war Gerd bei den Auftritten und Übungsstunden dabei. Aus gesundheitlichen Gründen konnte er in den letzten Jahren nicht mehr aktiv dabei sein. Große Freude bereitete es ihm immer, wenn wir ein Ständchen brachten. Gert verstarb im Januar 2018. Wir werden ihn nicht vergessen und in guter Erinnerung behalten.

 

 

 

Der Spielmannszug ist diesen Mitgliedern zu Dank verpflichtet. Sie haben einen großen Anteil am Aufbau des Spielmannszuges beigetragen.